Startseite > Archiv 2005 > Weihnachtsmarkt 2005

star2.gif (2858 octets)

14. Weihnachtsmarkt
vom Samstag den 26. und Sonntag den 27. November 2005

star2.gif (2858 octets)


 

 Fotos          Plakat  Zeitungsartikel (französich)


 

Dieses Jahr war der Weihnachtsmarkt in weiss. Es ist der erste Markt mit Schnee

Nachdem wir in der Eile die Schneedecke in den Strassen entfernt hatten, war alles für die Besucher bereit. Sie waren wieder zahlreich um zwischen den 60 Handarbeits- und kulinarischen Stände zu schnuppern. Man konnte Saison-Dekorationen und andere Weihnachtsartikel kaufen. Und auch die hausgemachten Dampfnudeln und Kartoffel-Pfannkuchen, sowie Crêpes und Pizza auf Baguette kösten. Natürlich sollte ein Glas hausgemachten Glühwein diese kulinarischen Spezialitäten wunderbar begleiten. Man durfte auf keinen Fall das wunderschöne Zauberweihnachtsland nicht verpassen, dessen Thema dieses Jahr das Wasser war

Und hier das Programm des Marktes:

Samstag den 26. November ab 20h15:
Weihnachtskonzert in der Dorfkirche mit Weihnachtsmusik und Gesang interpretiert von dem Jugendchor von Rahling.
Ebenfalls Eröffnung des Zauberweihnachtsland.
Den ganzen Abend konnte jeder den berühmten Glühwein und gegrillte Würstchen kösten.

Sonntag den 27. November:
- Ab 10h Eröffnung des Marktes im Dorfzentrum mit ca. 60 Stände. Es werden Handarbeit und kulinarische Spezialitäten und Getränke geboten. Auch das Zauberweihnachtsland war den ganzen Tagüber geöffnet. Man mußte Schlange stehen um sich von der feenhaften Stimmung des Weihnachtsland impregnieren zu lassen.
- Mittagessen gab es ab 11h30: Erbsensuppe mit Wurst oder Muscheln mit Pommes
- Besuch vom Weihnachtsmann begleitet von der Fanfare von Schweyen um ca. 15h mit Ausgabe von Adventkalender für die kleinsten.
- Straßenanimationen den ganzen Nachmittag.
Der kostenlose Bustransfer von den verschiedenen Parkplätze des Dorfes war auch wieder erfolgreich.

Das Team des Galesburas bedankt sich sehr herzlich bei den zahlreichen freiwilligen, die mitgeholfen haben dieses Fest zum Erfolg zu bringen. Ohne sie könnte dieses Fest so nicht existieren.

Auch ein großes Dankeschön an unsere Militärfreunde des 57. Artillerie-Régiment von Bitche die uns, wie letztes Jahr, geholfen haben. Ca. 10 Leute haben uns Samstags für den Aufbau und Montags für den Abbau stark geholfen. Das war ein totaler Erfolg und wird für den nächsten Markt erneuert.



 

Besucher n°

2009 Copyright © Club Galesburas / Walschbronn